April: Zweitägiges Courage-Seminar in Hann. Münden

Flyer zur kritischen Reihe

LEB Regionalbüro Südniedersachsen
Ansprechpartnerin Wendy Ramola
Groner Landstraße 27; 37081 Göttingen
Telefon: +49 (0) 551-82 07 90
E-Mail: Wendy.Ramola@leb.de
www.goettingen.leb-niedersachsen.de/kritischereihe.html

Veröffentlicht unter Fortbildungen, Freizeit, Gemeinden, Hann. Münden, Jugendschutz, Partizipation, Termine | Kommentare deaktiviert für April: Zweitägiges Courage-Seminar in Hann. Münden

Sonderpreis für Radolfshausen

Beim Jugend-Theaterwettbewerbs „Eine Bühne für eure Rechte“  hat das Kinder- und Jugendbüro Radolfshausen einen Sonderpreis eingeheimst!

Veröffentlicht unter Medien, Partizipation | Kommentare deaktiviert für Sonderpreis für Radolfshausen

Projekt Respekt für Vielfalt im Kurz-Film von „Demokratie leben!

Das Modellprojekt „Respekt für Vielfalt“ des Landkreises Göttingen wird in einem Themen-Kurzfilm zu Engagement gegen Rechtsextremismus des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ vorgestellt.

In einer Reihe von Themenfilmen stellt das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ derzeit die Arbeit in verschiedenen Bereichen des Förderprogramms des Bundesfamilienministeriums vor. Seit 2015 wird auch das Modellprojekt des Landkreises Göttingen „Respekt für Vielfalt – Gemeinsam gegen Menschenfeindlichkeit“ zur Rechtsextremismusprävention in der Jugendarbeit durch „Demokratie leben!“ gefördert. In dem Themenfilm zum Bereich Engagement gegen Rechtsextremismus wird nun die Arbeit des Göttinger Projekts zusammen mit der Arbeit der Bundesfachstelle Familie und Rechtsextremismus aus Bremen exemplarisch für diesen Bereich des Bundesprogramms dargestellt.

Dabei begleitet der Film die Mitarbeiter/-innen des Landkreises bei einem Graffiti-Projekt mit Jugendlichen und stellt kurz die Arbeit des Modellprojekts vor.

Der Film ist auf der Seite des Landkreis Göttingen zu finden und kann auch hier angesehen werden.

Veröffentlicht unter Allgemein, Jugendschutz, Medien | Kommentare deaktiviert für Projekt Respekt für Vielfalt im Kurz-Film von „Demokratie leben!

HMÜ: YoutubeAct und Party am 03. März

Veröffentlicht unter Freizeit, Hann. Münden, Medien, Termine | Kommentare deaktiviert für HMÜ: YoutubeAct und Party am 03. März

OHA: Aktive fürs Kinderfest im September gesucht

 

Mitgliedsverbände, aber auch andere Einrichtungen sind aufgerufen, sich an der Gestaltung des Kinderfestes zu beteiligen. Basteln, Spielen, Singen, Raten –  alles ist möglich.

Weitere Auskünfte erteilt gerne der Vorsitzende des Jugendringes
Armin Günther
Tel. 05522-8104299

Veröffentlicht unter Freizeit, Gemeinden, Kultur, Osterode, Termine | Kommentare deaktiviert für OHA: Aktive fürs Kinderfest im September gesucht

OHA: Neuer Juleica-Kurs im April

Veröffentlicht unter Freizeit, Gemeinden, Jugendschutz, KJB Landkreis, Partizipation, Termine | Kommentare deaktiviert für OHA: Neuer Juleica-Kurs im April

Jugend – bunt statt braun – kleines Rockfest in Osterode am 24.03.18

In Anlehnung an das erfolgreiche JuFe Festival im September 2017 haben Jugendlichen im Altlandreis OHA ein neues Konzert organisiert:
Diversity Rock – mit Unterstützung von Demokratie Leben und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Stadtjugendpflege Osterode am Harz und Jibs.e.V. Bad Sachsa.

Stadt Osterode am Harz
Fachdienst Bürger
Scheerenberger Straße 34
37520 Osterode am Harz

Tel.: 0 55 22 / 31 75 79-13
Fax: 0 55 22 / 31 75 79-16
E-Mail: blumhardt@osterode.de
Web: www.osterode.de

 

Veröffentlicht unter Freizeit, Gemeinden, Kultur, Osterode, Partizipation, Termine | Kommentare deaktiviert für Jugend – bunt statt braun – kleines Rockfest in Osterode am 24.03.18

Landkreis Göttingen: Fortschreibung des Integrationskonzepts 2018

Der Landkreis Göttingen teilt auf seiner Webseite mit:

“Das im Jahr 2014 erstellte Integrationskonzept des Landkreis Göttingen soll in diesem Jahr aktualisiert und fortgeschrieben werden. Dazu benötigen wir Ihr Hilfe. Wir möchten uns mit Ihnen austauschen und von Ihren Erfahrungen und Ideen zu Themen der Integration im Landkreis Göttingen profitieren. Aus diesem Grund bieten wir drei unterschiedliche Fachworkshops an. Jeder Workshop richtet sich an einen anderen Teilnehmerkreis.”

Aktuell werden interessierte Bürgerinnen und Bürger für den 3. Workshop  gesucht. Dieser findet statt am Samstag, den 10.03.2018 von 10:00 bis 14:00 Uhr im Kreishaus Göttingen, Raum 018/019.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Nähere Informationen finden sich im Flyer PDF-Datei (283 KB)

Zur Online-Anmeldung

Mit der Bitte um Verteilung/Weiterleitung

Veröffentlicht unter Gemeinden, Migration, Partizipation, Termine | Kommentare deaktiviert für Landkreis Göttingen: Fortschreibung des Integrationskonzepts 2018

we hate2hate

YouTube-Star Firas Alshater kommt wieder nach Münden
we hate2hate. YouTuber against racism

YouTube-Act und Party am Samstag, 3.3.2018
Der YouTuber Firas Alshater, Berlin, wird am Samstag, 3. März, ab 20.00 Uhr im Geschwister-Scholl-Haus in Hann. Münden neue Highlights aus seiner YouTube-Serie Zukar zeigen. „Wer sind diese Deutschen“ und „Katzenhassen“ sind nur zwei seiner YouTube-Clips, mit denen er fast über Nacht zum YouTube-Star wurde. 2016 trat Firas Alshater schon einmal in Hann. Münden auf – und hatte versprochen: „Ich komme wieder!“
In seinem Heimatland Syrien wurde Firas Alshater während der Revolution gegen den Diktator Baschar Al Assad verfolgt, inhaftiert und gefoltert. Seit vier Jahren lebt er in Berlin. Als Comedian nimmt er die Widrigkeiten, die das Leben in Deutschland mit sich bringt, mit Humor: Pfandautomaten, Einkaufswagen mit Geldschlitz, die deutsche Sprache… Und er glaubt unerschütterlich daran, dass Integration funktionieren kann. Sein Credo: “Ich hab genug Hass gesehen. Mit Lachen und Humor erreicht man viel mehr.” (www.zukar.org)
Im Anschluss steigt in der Cafeteria des Geschwister-Scholl-Hauses eine After-Show-Party mit Musik aus den unterschiedlichsten Ländern: Von den englischen Charts bis zum arabischen Folk. In diesem Sinne:
we hate2hate – we love2love!
Samstag, 3.3.2018, 20.00 Uhr, Geschwister-Scholl-Haus in Hann. Münden
Eintritt: 2,50 €, Einlass: 19.30 Uhr – ab 21.30 Uhr After-Show-Party

Workshop 2.-4. März– noch einige Plätze frei!
Die Begegnung mit rechten Sprüchen, gezielter Desinformation und hatespeech gegen Flüchtlinge in den digitalen Sozialen Netzwerken gehört zum Alltag von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Beim „Spot on hatespeech“ haben sich im Januar schon drei Gruppen Mündener SchülerInnen damit auseinandergesetzt. Diejenigen, die mehr tun wollen, können nun in einem Workshop vom 2.-4. März we hate2hate. YouTuber against racism mit einem eigenen YouTube-Video Position beziehen. Firas Alshater ist einer der Teamer, die zeigen, worauf es bei einem Video gegen rechts ankommt. Auch Film- und Medienleute sind dabei, die die Technik drauf haben, aus einer Idee ein cooles Youtube-Video zu machen. Außerdem gibt es ein Training, wie jedeR im socialweb oder auch auf der Straße gegen hatespeech Position beziehen kann.
Ein paar Plätze sind noch frei! Wer zwischen 14 und 24 Jahren alt ist und dabei sein möchte, kann sich im Kinder- und Jugendbüro oder direkt bei der VHS in Hann. Münden bewerben. Infopostkarten liegen aus.

Die VHS in Hann. Münden und das Kinder- und Jugendbüro der Stadt haben wie schon 2016 erfolgreich Gelder für das Projekt eingeworben. Diesmal wird es gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Göttingen. Die Aufsuchende Jugendarbeit Landkreis Göttingen und das Kinder- und Jugendbüro des Landkreises Göttingen unterstützen das Projekt.

Wir sehen uns!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für we hate2hate

Fest der Vielfalt am 17.02. in Dransfeld

Veröffentlicht unter Dransfeld, Freizeit, Kultur, Migration, Termine | Kommentare deaktiviert für Fest der Vielfalt am 17.02. in Dransfeld