HMÜ: „Sex. Kindesmissbrauch & Instrumentalisierung dch. extreme Rechte“

Das Projekt „Respekt für Vielfalt – Gemeinsam gegen Menschenfeindlichkeit“ lädt ein zur Veranstaltung „Sexueller Kindesmissbrauch und die Instrumentalisierung durch die extreme Rechte“ am 23.05.2018 in Hann. Münden im Mehrgenerationenenhaus (MGH).

Hintergrund:
Der Fall von sexuellem Missbrauch in der Stadt Hann. Münden im Spätsommer 2017 hat die Bevölkerung, aber auch Institutionen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, überrascht. Erst die Ermittlungen gegen den inzwischen verurteilten Täter haben eine Vielzahl von uns auf das Geschehen aufmerksam gemacht. Anschließend waren in der Zivilgesellschaft, u.a. in sozialen Netzwerken, teilweise die Empörung und der Ruf nach autoritären Lösungen spürbar, wie er etwa in Internetkommentaren wie „In diesem System gibt es keine gerechte Strafe für so etwas!“ sichtbar wurde.
Eine solche Fokussierung auf die Täterseite und der Ruf nach ‚harten Strafen‘ in der Diskussion um sexuellen Missbrauch sind wiederkehrende Phänomene. Die Art und Weise, in der sexualisierte Gewalt so immer wieder gesellschaftlich diskutiert wird, lässt leider auch Anschlussfähigkeiten für die Agitation von extrem rechten Organisationen offen. Seit Jahren versuchen Neonazis das Thema etwa mit Kampagnen wie „Todesstrafe für Kinderschänder“ zu instrumentalisieren. Aber auch in der Neuen Rechten gibt es Anknüpfungspunkte an das Thema durch die Inszenierung eines Bildes von „dem übergriffigen Fremden“.
Dabei bleiben viel zu häufig die Fragen offen, wer sich eigentlich um die Belange der Betroffenen interessiert, sie unterstützt und wie wir alle präventiv handeln können.
Das Modellprojekt Respekt für Vielfalt des Landkreises Göttingen möchte diesen lokalen Anlass dazu nutzen, um Sie, also alle Mitarbeiter*innen Ihrer Einrichtung, einzuladen sich zu informieren und mit Ihnen gemeinsam zu diskutieren. Dabei soll sowohl das Thema sexueller Kindesmissbrauch als auch die Gefahr der Instrumentalisierung durch die extreme Rechte zusammen mit zwei Fachreferent*innen behandelt werden.

Veranstaltung: Sexueller Kindesmissbrauch und die Instrumentalisierung durch die extreme Rechte
Datum: Mittwoch, 23. Mai 2018
Uhrzeit: 18 Uhr
Ort: Geschwister-Scholl-Haus, großer Saal im EG (Friedrich-Ludwig-Jahn Str. 4, Hann Münden)
Als Referent*innen werden zwei Fachleute bei der Veranstaltung sein und jeweils ein Input geben. Maren Kolshorn ist Mitarbeiterin beim Frauen-Notruf e.V. – Fach- und Beratungszentrum sexuelle und häusliche Gewalt in Göttingen. Sie bietet seit Jahren traumapädagogische Unterstützung und Beratung für Betroffene und leistet Aufklärungsarbeit zum Thema sexuelle und häusliche Gewalt. Enrico Glaser von der Fachstelle Gender und Rechtsextremismus der Amadeu-Antonio-Stiftung aus Berlin arbeitet seit langem zur Instrumentalisierung des Themas sexueller Missbrauch durch Neonazis und hat bereits Kommunen, etwa den Landkreis Barnim, bei der Auseinandersetzung mit dem Thema begleitet.
Dank gilt dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hann. Münden für die Zusammenarbeit im Vorfeld und für die Bereitstellung der Räumlichkeiten.

Veröffentlicht unter Fortbildungen, Hann. Münden, Jugendschutz, KJB Landkreis, Termine | Kommentare deaktiviert für HMÜ: „Sex. Kindesmissbrauch & Instrumentalisierung dch. extreme Rechte“

Hann. Münden: Workshop zur Jugend-Beteiligung

Du möchtest in der Politik mitmischen?
Du willst dabei sein, eine landesweite Online-Plattform für Jugendbeteiligung zu organisieren?
Du hast Lust, etwas zu bewegen?

Dann komme zum Workshop „We decide“ am Freitag, den 13.04.2018 um 16 Uhr im Geschwister-Scholl-Haus (Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 4). Das ganze kostet natürlich nichts.

 

Anmelden kann man sich unter martina.goertler@stadtjugendring-muenden.de oder telefonisch unter 05541 – 75299 oder – 6526.
Gestalte deine Zukunft mit!

„We decide“ ist ein Workshop vom Landesjugendring Niedersachsen e.V., Mehr!Generationenhaus Hann. Münden und Stadtjugendring Hann. Münden e.V.

Veröffentlicht unter Freizeit, Hann. Münden, Partizipation, Termine | Kommentare deaktiviert für Hann. Münden: Workshop zur Jugend-Beteiligung

Erstes Jugendforum der Partnerschaft für Demokratie in 2018 im April

zum Flyer 0,7 MB

Eingeladen sind alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Landkreis Göttingen.
Hier ein kurzer Überblick über die wichtigsten Infos zur Veranstaltung:

  • Los geht es um 17 Uhr im Rittersaal des Landkreises in der Bürgerstraße 64 in Göttingen.
  • Mehr Infos stehen im Flyer.
  • Anmeldung: kurze Nachricht mit Name, Alter und Wohnort an unten angegebene E-Mailadresse genügt.
  • Fahrtkosten: können, wie auch in der Vergangenheit, übernommen werden.
  • Weitere Informationen über das Jugendforum und die Möglichkeit dort Projekte zu beantragen finden sich hier.
  • Rückfragen (z. B. gedruckte Flyer) und Anmeldungen an: huwald@landkreisgoettingen.de
Veröffentlicht unter Freizeit, KJB Landkreis, Partizipation, Termine | Kommentare deaktiviert für Erstes Jugendforum der Partnerschaft für Demokratie in 2018 im April

4. Netzwerktagung: Vielfältige Lebenswelten von Flüchtlingen

 Am 20. April 2018 findet die 4. Netzwerktagung des Asklepios Fachklinikum Göttingen in Zusammenarbeit mit dem NTFN und dem DTPPP statt. Die diesjährige Netzwerktagung soll dazu dienen, unsere eigenen Blickwinkel aufzubrechen. Hierzu sind Referierende eingeladen, die von unterschiedlichen Lebenswelten von Flüchtlingen berichten. Geneaures zu Programm und Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Flyer (PDF).

Veröffentlicht unter Fortbildungen, Migration, Termine | Kommentare deaktiviert für 4. Netzwerktagung: Vielfältige Lebenswelten von Flüchtlingen

April: Zweitägiges Courage-Seminar in Hann. Münden

Flyer zur kritischen Reihe

LEB Regionalbüro Südniedersachsen
Ansprechpartnerin Wendy Ramola
Groner Landstraße 27; 37081 Göttingen
Telefon: +49 (0) 551-82 07 90
E-Mail: Wendy.Ramola@leb.de
www.goettingen.leb-niedersachsen.de/kritischereihe.html

Veröffentlicht unter Fortbildungen, Freizeit, Gemeinden, Hann. Münden, Jugendschutz, Partizipation, Termine | Kommentare deaktiviert für April: Zweitägiges Courage-Seminar in Hann. Münden

Sonderpreis für Radolfshausen

Beim Jugend-Theaterwettbewerbs „Eine Bühne für eure Rechte“  hat das Kinder- und Jugendbüro Radolfshausen einen Sonderpreis eingeheimst!

Veröffentlicht unter Medien, Partizipation | Kommentare deaktiviert für Sonderpreis für Radolfshausen

Projekt Respekt für Vielfalt im Kurz-Film von „Demokratie leben!

Das Modellprojekt „Respekt für Vielfalt“ des Landkreises Göttingen wird in einem Themen-Kurzfilm zu Engagement gegen Rechtsextremismus des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ vorgestellt.

In einer Reihe von Themenfilmen stellt das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ derzeit die Arbeit in verschiedenen Bereichen des Förderprogramms des Bundesfamilienministeriums vor. Seit 2015 wird auch das Modellprojekt des Landkreises Göttingen „Respekt für Vielfalt – Gemeinsam gegen Menschenfeindlichkeit“ zur Rechtsextremismusprävention in der Jugendarbeit durch „Demokratie leben!“ gefördert. In dem Themenfilm zum Bereich Engagement gegen Rechtsextremismus wird nun die Arbeit des Göttinger Projekts zusammen mit der Arbeit der Bundesfachstelle Familie und Rechtsextremismus aus Bremen exemplarisch für diesen Bereich des Bundesprogramms dargestellt.

Dabei begleitet der Film die Mitarbeiter/-innen des Landkreises bei einem Graffiti-Projekt mit Jugendlichen und stellt kurz die Arbeit des Modellprojekts vor.

Der Film ist auf der Seite des Landkreis Göttingen zu finden und kann auch hier angesehen werden.

Veröffentlicht unter Allgemein, Jugendschutz, Medien | Kommentare deaktiviert für Projekt Respekt für Vielfalt im Kurz-Film von „Demokratie leben!

HMÜ: YoutubeAct und Party am 03. März

Veröffentlicht unter Freizeit, Hann. Münden, Medien, Termine | Kommentare deaktiviert für HMÜ: YoutubeAct und Party am 03. März

OHA: Aktive fürs Kinderfest im September gesucht

 

Mitgliedsverbände, aber auch andere Einrichtungen sind aufgerufen, sich an der Gestaltung des Kinderfestes zu beteiligen. Basteln, Spielen, Singen, Raten –  alles ist möglich.

Weitere Auskünfte erteilt gerne der Vorsitzende des Jugendringes
Armin Günther
Tel. 05522-8104299

Veröffentlicht unter Freizeit, Gemeinden, Kultur, Osterode, Termine | Kommentare deaktiviert für OHA: Aktive fürs Kinderfest im September gesucht

OHA: Neuer Juleica-Kurs im April

Veröffentlicht unter Freizeit, Gemeinden, Jugendschutz, KJB Landkreis, Partizipation, Termine | Kommentare deaktiviert für OHA: Neuer Juleica-Kurs im April