Von “Swing Girls” bis “Lotterbuben”: Jugendkulturen gegen den Nationalsozialismus

Swing heil!” – Workshop zu Jugendkulturen gegen den Nationalsozialismus…

Wie war es eigentlich, vor und während des Nationalsozialismus Jugendliche*r und gegen den Nationalsozialismus zu sein? Warum wurden auch Jugendliche in Konzentrationslagern eingesperrt? Was genau war überhaupt ein Konzentrationslager und was war Zwangsarbeit?

Mit diesen Themen beschäftigen wir – das Team von „Respekt für Vielfalt” – uns gemeinsam mit euch auf einer Workshop-Fahrt nach Moringen.

Wann? Vom 27. Juli bis 29. Juli 2018.

mit Besuch der Gedenkstätte des ehemaligen Jugend-KZ Moringen

Denn in Moringen, einer Kleinstadt in der Nähe von Göttingen, befand sich zur Zeit des NS ein Konzentrationslager, in das ab 1940 Jugendliche verschleppt wurden, die als sogenannte „Asoziale” oder wegen rassistischer Ideologien verfolgt wurden – teilweise, nur weil sie verbotene Musik gehört haben. Die teilweise erst 12-Jährigen mussten schwerste Zwangsarbeit leisten und wurden körperlich und seelisch misshandelt.

Wer waren sie und wieso wurden sie nach Moringen gebracht? In einem Workshop mit Andreas Kohrs vom Verein der Gedenkstätte Moringen tauchen wir in die Geschichte widerständiger Jugendkulturen ein und am historischen Ort wollen wir uns die Geschichte der Jugendlichen erschließen.

Am 27. Juli werden wir um 12 Uhr mit dem Bus zusammen vom Göttinger Bahnhof aus anreisen und starten in den Workshop.

Am 28. Juli besichtigen wir das Gelände des ehemaligen KZ Moringen und am dritten Tag nehmen wir uns vor der Rückreise Zeit, um das Erlebte zusammen zu verarbeiten und Pläne für die Zukunft zu schmieden. Geplant ist auch ein Folgeworkshop im Herbst, bei dem man Swing tanzen lernen kann.

Übernachtet wird im Juli im Alternativen Tagungshaus „Alte Schule Fredelsloh”, wo wir auch gemeinsam kochen, spielen, Filme schauen können usw.

Wenn ihr im Landkreis Göttingen wohnt, zwischen 14 und 18 Jahren alt seid und mitkommen wollt, könnt ihr euch bei uns anmelden. Und falls ihr nur weniger Teilnahmebeitrag zahlen könnt als 30,-€, dann sagt uns gerne Bescheid – wir finden eine Lösung!

Noch Fragen? Dann meldet euch bei uns:

Mara: abdula@landkreisgoettingen.de // 0151 44035178

Lea: fischer.l@landkreisgoettingen.de // 0151 44035177

Moritz: keppler@landkreisgoettingen.de // 0151 40659923

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Freizeit, Kultur, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.