Qualifizierung zum Jungenarbeiter

Am 13.12.2016 startet im LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho der nächste Durchlauf der praxisbegleitenden Qualifizierung für männliche Fachkräfte “Jungs erreichen! Von der Arbeit mit Jungen zur Jungenarbeit”, die als Kooperation des Jugenhofs und der LAG Jungenarbeit NRW durchgeführt wird.

Der Qualifizierungskurs besteht aus drei Modulen:
Einem zweiteiligen Qualifizierungsmodul (jeweils drei Seminartage) zu den Grundlagen der geschlechtsbezogenen Arbeit mit Jungen.
Es folgt ein mehrmonatiges Praxismodul (von Februar bis Juni 2015), in dessen Verlauf die Teilnehmenden Gelerntes umsetzen und ein auf ihren Arbeitsalltag zugeschnittenes geschlechtsbezogenes Projekt/Angebot mit Jungen entwickeln und durchführen.
Den Abschluss des Qualifizierungskurses bildet ein zweitägiges Reflexionsmodul. Grundlage hierfür sind die im Zuge des Praxismoduls erstellten Praxisberichte.

Termine:
1. Block (Qualifizierungsmodul): 13. – 15. Dezember 2016
2. Block (Qualifizierungsmodul): 07. – 09. Februar 2017
3. Block (Reflexionsmodul) 03./04. Juli 2017

Die Ausschreibung können sie folgend digital abrufen: http://www.lagjungenarbeit.de/infomail/download/2016-12_Jungenarbeit.pdf

Die Anmeldung erfolgt über das LWL Bildungszentrum Jugendhof Vlotho.
Marlies Schulz-Ruhtenberg
Tel.: 05733 923-322
Mail: marlies.schulz-ruhtenberg@lwl.org

Dieser Beitrag wurde unter Fortbildungen, Gender veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.