Easy-DSGVO für Vereine, Verbände und andere

Wer sie noch nicht auf seiner Homepage hat, kann sich aus seiner Angsstarre lösen: eine rechtssichere Datenschutzerklärung ist leichter erstellt als durchgelesen.

Möglich machen es sogenannte Datenschutzerklärungs-Generatoren, die u. a. von grösseren Anwaltskanzleien angeboten werden. Dort werden diverse Daten und Parameter abgefragt und auf dieser Grundlage eine rechtsgültige Datenschutzerklärung erstellt. Diese kann kopiert und in die entsprechende Seite eingefügt werden.  Zu empfehlen wäre z. B. der Datenschutzerklärungs-Generator der DGD (Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH), welche mit einem Anwalt für IT- und Datenschutzrecht kooperiert. Der Service ist kostenlos.

Der Link kann zusammen mit dem Link des Impressums in den Footer (unterstes Teil einer Website) gepackt werden, um das Hauptmenü schlank zu halten.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.