Landkreisweites Krimispiel “Tatort Göttingen” am 23. März

Krimispiel für Jugendliche aus dem Landkreis Göttingen

Anmeldung
(Presse)Info

Veröffentlicht unter Allgemein, Freizeit, Gemeinden, KJB Landkreis, Kultur, Termine | Kommentare deaktiviert für Landkreisweites Krimispiel “Tatort Göttingen” am 23. März

Fachtag Inklusion am 03. April 2019 im Landkreis Göttingen

Fachtag Inklusion:  Wer, wo und Wie – Einschluss  in Jugendarbeit und Gemeinwesen

Datum:               Mittwoch, 03.04.2019 9:00 bis 13.30 Uhr Ort:                      Kreishaus Landkreis Göttingen, Raum 018 Programm:

  • Begrüßung Axel Nortmann, Moderation
  • Vorstellung „Inklusion Bewegen“ Klaus Beathge, Geschäftsstelle Inklusion Bewegen
  • Daten, Zahlen, Fakten – Inklusion im Landkreis Göttingen Daniela Jeksties, Referat Demografie und Sozialplanung LK Gö
  • Inklusion in der Jugendarbeit Wolfgang Peter, Behindertenbeauftragter des LK Gö
  • World-Café – Was bedeutet Inklusion für unsere Arbeit?
  • Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen im Schwerpunkt geistige Entwicklung Marie-Therese Waning-Ernst, Leitung Tagesstätte St.Raphael
  • Plenumsdiskussion – Was bedeutet das für mich?
  • Fazit/ Verabschiedung Axel Nortmann, Moderation

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wer Zeit und Interesse hat, bitte formlos via (Nortmann@landkreisgoettingen) oder mit dem  Anmeldeformular bis zum 01.04.2019 anmelden.

Veröffentlicht unter Allgemein, Fortbildungen, Gemeinden, Jugendschutz, KJB Landkreis, Termine | Kommentare deaktiviert für Fachtag Inklusion am 03. April 2019 im Landkreis Göttingen

Schlechte Noten? Kein Schulabschluß? Ausbildung ist möglich!

Die theoriereduzierte Ausbildung für lernschwache Jugendliche im September 2019 in Göttingen

Der Verbund aus QuAsS gGmbH und der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen bieten Ausbildungsplätze zum Fachpraktiker Maurer und Fachpraktiker Zimmerer an.

Seit November 2018 werden junge Erwachsene auf dem Weg in eine fundierte und zukunftsausgerichtete Berufsausbildung zum Fachpraktiker/in  Maurer/Maurerin und zum Fachpraktiker/in Zimmerer/Zimmerin pädagogisch begleitet. Die Auszubildenden haben in der Regel eine Förderschul- oder Hauptschulvergangenheit, sind schulmüde und möchten eine praktische Berufsausbildung machen. Genau hier setzt das Konzept an. Die Ausbildung ist theoriereduziert. Das bedeutet, dass in der dreijährigen Ausbildung das Wissen des ersten Ausbildungsjahres (und etwas darüber hinaus) der regulären Maurer- und Zimmererausbildung vermittelt wird. Dreimal wöchentlich arbeiten die Jugendlichen praktisch in der Werkstatt des Berufsbildungszentrums Göttingen, zweimal wöchentlich findet Unterricht in der Berufsschule II in Northeim statt. Da die meisten der Teilnehmer Probleme im schulischen Bereich haben, findet  in Göttingen einmal die Woche zusätzlich  Stütz- und Förderunterricht (4 Stunden) statt. In diesen Stunden werden Unterrichtsinhalte vertieft, auf Klausuren vorbereitet und gemeinsam das Berichtsheft geschrieben. In der Mitte der Ausbildung findet eine Zwischenprüfung statt, am Ende der Ausbildung eine Abschlussprüfung. Das Besondere an dieser Prüfung ist, dass die Gewichtung von Theorie und Praxis anders ist. Die Praxis zählt insgesamt 80% und so besonders für Jugendliche interessant, die in der Praxis deutlich stärker als in der Theorie sind.

Zusätzlich zum Gehalt werden die Fahrtkosten zur Berufsschule und ins Berufsbildungszentrum, sowie Kosten für Arbeitskleidung und Lehrbücher übernommen,

Das Konzept ist darauf ausgerichtet, dass durch betriebliche Phasen innerhalb oder im Anschluss an die anerkannte dreijährige Ausbildung ein Betrieb gefunden wird, der die Teilnehmer/innen übernehmen möchte und wir den Lebensabschnitt gemeinsam erfolgreich beenden.

Interessierten Schülerinnen und Schülern können auch Praktikumsplätze zur Verfügung gestellt werden, um die beiden Ausbildungsberufe kennenzulernen.

Nach Terminvereinbarung kann sich Vorort im Berufsbildungszentrum über die Ausbildung informiert werden

Für Fragen steht unter unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung:

Elena Thießen
Pädagogische Mitarbeiterin

QuAsS gGmbH
Berufsbildungszentrum Göttingen
Rudolf- Winkel – Straße 7
37079 Göttingen

Telefon : 0551 797 746 55
Mobil: 0176 136 124 03
Telefax : 0551 797 746 66
E-Mail: elena.thiessen@quass-hildesheim.de
Internet: www.hwk-hildesheim.de

Flyer

Veröffentlicht unter Allgemein, Schule/Beruf | Kommentare deaktiviert für Schlechte Noten? Kein Schulabschluß? Ausbildung ist möglich!

ROCK FOR TOLERANCE am 13.07. in Hann. Münden

save the date: 13. Juli.2019

Gemeinsam ein Zeichen setzen
gegen Rassismus, Hetze und Intoleranz!
Wir werden laut für mehr Toleranz!

Das Festival in Hann. Münden

Das Rock for Tolerance Open Air hat sich in den letzten Jahren zu einer festen Größe unter den Live-Veranstaltungen in Hann. Münden entwickelt. Während im ersten Jahr ausschließlich Bands aus dem Fachwerkfünfeck gespielt haben, wurde die Tür auch für Bands außerhalb geöffnet. Das Festival findet auf der Wiese am Tanzwerder in Hann. Münden in Nähe zum berühmten Weserstein statt.  Seit 2018 bietet das Festival außerdem ein Kinderprogramm an. Rock for Tolerance ist mehr als nur ein Musik-Festival. Mit dieser Veranstaltungsreihe soll ein Zeichen für mehr Toleranz gesetzt werden und dabei soll jeder mitmachen können. Deswegen ist der Eintritt frei.

Ausstellung lokaler sozialer Projekte

Neben dem eigentlichen Konzert werden in einem großen Zelt Infostände aufgebaut, an denen lokale, soziale Projekte vorgestellt werden. Du möchtest deine Institution, deinen Verein, deine Initiative präsentieren? Bitte melde dich bei steden@hann.muenden.de

Spendensammlung

Das Ziel der Veranstaltung ist es möglichst viele Spenden für lokale soziale Projekte in Hann. Münden zu sammeln. Dafür wird am Veranstaltungstag, in unmittelbarer Nähe zur Bühne, eine s.g. „Wall of Love“ errichtet. Unternehmen, Organisationen und auch Privatpersonen, können sich gegen eine Spende mit ihrem Logo bzw. ihrem Namen als Unterstützer präsentieren. Die Spenden werden durch den gemeinnützigen Rock for Tolerance e.V. gesammelt und nach der Veranstaltung an lokale soziale-integrative Projekte in Hann. Münden weitergereicht.

Infos unter: www.rock-for-tolerance.de

Veröffentlicht unter Allgemein, Gemeinden, Kultur, Termine | Kommentare deaktiviert für ROCK FOR TOLERANCE am 13.07. in Hann. Münden

Internationaler Frauentag

Veröffentlicht unter Allgemein, Gender, Hann. Münden, Termine | Kommentare deaktiviert für Internationaler Frauentag

Medienpädagogisches Barcamp in Bovenden

Eine der deutschlandweit besten medienpädagogischen Fortbildungen findet im April in Bovenden statt. Nur noch wenige Plätze frei

Anmeldung

Veröffentlicht unter Bovenden, Fortbildungen, Medien, Termine | Kommentare deaktiviert für Medienpädagogisches Barcamp in Bovenden

Youth Night am 1. März in Hann. Münden

Veröffentlicht unter Allgemein, Freizeit, Hann. Münden, KJB Landkreis, Kultur, Termine | Kommentare deaktiviert für Youth Night am 1. März in Hann. Münden

Termine Juleica 2019

Veröffentlicht unter Fortbildungen, KJB Landkreis, Partizipation, Termine | Kommentare deaktiviert für Termine Juleica 2019

Thema “Betriebliche Integration von Geflüchteten”

Veröffentlicht unter Fortbildungen, Migration, Termine | Kommentare deaktiviert für Thema “Betriebliche Integration von Geflüchteten”

Dransfeld: Ausstellung gegen Zwangsheirat

Veröffentlicht unter Dransfeld, Gemeinden, Gender, Jugendschutz, Kultur, Migration, Termine | Kommentare deaktiviert für Dransfeld: Ausstellung gegen Zwangsheirat