Mehrsprachige Broschüre zum Thema Cybermobbing

Die Landesstelle Jugendschutz hat ihre aktuelle Broschüre zum Thema “Cyber-Mobbing” vorgestellt. Die Broschüre informiert knapp und klar über Formen und Folgen von Online-Attacken, beschreibt einige Schutzmöglichkeiten und zeigt auf, was man gegen Mobbing tun kann, auch wenn man selbst nicht betroffen ist.17_04_Cybermobbing2Jugendliche können sich mit der Broschüre eigenständig über das Thema informieren, die Broschüre kann auch als Einstieg in Gruppengespräche zu Gewalt im Netz genutzt werden. Mit der Übersetzung in die englische und die arabische Sprache sollen auch die Jugendlichen erreicht werden, die erst kurz in Deutschland leben und aufgrund von Sprachschwierigkeiten nicht an vorhandene Unterstützungs- und Hilfsangebote gelangen können.

Bestellt werden kann die Broschgüre hier.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

kostenfreie Elternveranstaltungen zu aktuellen Medienthemen

Header_Digitale_Welten

Das „Konzept Medienkompetenz in Niedersachsen“, das aktuell bis 2020 fortgeschrieben wird, sieht vor, Eltern in ihrer Erziehungskompetenz in Medienfragen zu stärken. Mit einer Kooperation zwischen dem Niedersächsischen Sozialministerium, der Niedersächsischen Landesmedienanstalt und der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen haben sich drei Akteure im Bereich des Jugendmedienschutzes versammelt, die gemeinsam die Medienerziehung in Familien stärken möchten. Unter dem Projekttitel „Digitale Welten – was nutzt Ihr Kind“ wurden Referenten geschult und Materialien für die medienpädagogische Elternarbeit entwickelt.

Die Informationsveranstaltungen für Eltern dienen dazu, sich mit den verschiedenen Aspekten des Umgangs mit digitalen Medien auseinanderzusetzen. Mütter und Väter werden über die Mediennutzungsgewohnheiten von Mädchen und Jungen aufgeklärt, Tipps für die Medienerziehung werden ausgetauscht und Beratungsangebote vorgestellt. Die Informationsveranstaltungen werden von Referentinnen und Referenten durchgeführt, die von der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS) in Zusammenarbeit mit dem Verein Blickwechsel e.V. medienpädagogisch fortgebildet worden sind.
Sie möchten eine medienpädagogische Elternveranstaltung organisieren und suchen dafür Referenten und aktuelle Medienthemen? Dann können Sie dies hier kostenfreien buchen.
Zu den folgenden Themenbereichen können zweistündige medienpädagogische Elternveranstaltungen veranstaltet werden: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Tagung: (K)ein Platz für digitalen Hass und Diskriminierung; 11. Mai

Was Jugendliche über Gewalt im Netz wissen müssen

Das Internet bietet viele Möglichkeiten, Aggressionen freien Lauf zu lassen. Hasskommentare, Diskriminierung und Shitstorms sind weit verbreitet. Es scheint, dass in der digitalen Kommunikation die Grundregeln des sozialen Miteinanders manchmal außer Kraft gesetzt sind. Die fehlende Kontrolle durch die Betreiber von sozialen Netzwerken kann zu diesem Phänomen beitragen. Aber auch die Möglichkeiten der Nutzer, die eigene Identität zu verschleiern, kann so ein Verhalten fördern.

Die Tagung geht der Frage nach, wie Jugendliche mit digitaler Gewalt konfrontiert sind und welche Folgen Hasskommentare und Mobbing für betroffene Mädchen und Jungen haben. Darüber hinaus werden Schutz- und Reaktionsmöglichkeiten vorgestellt und diskutiert. Dabei geht es um den Umgang mit Hasskommentaren gegenüber anderen, aber auch um die Handlungsmöglichkeiten der Betroffenen selbst.

11. Mai
Tagung
€ 60,00 (inkl. vegetarischer Verpflegung)
Freizeitheim Vahrenwald, Hannover

Anmeldung | Buchungsnummer: M1750

>> mehr Informationen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Links zum Thema Linkhaftung

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Gericht-bestaetigt-Haftung-fuer-Urheberrechtsverletzungen-auf-verlinkten-Seiten-3566919.html

https://www.heise.de/ix/meldung/IT-Branche-besorgt-ueber-Beschluss-zur-Link-Haftung-3567613.html

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Neuer Online-Service – Referenten zu Medienerziehung finden

Neuer Online-Service der LJS – Referenten zum Thema Medienerziehung in Niedersachsen finden
karte_MedienRefDie Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS) bietet auf der neuen Website www.netzwerk-jugendschutz.de eine Übersicht und die Kontaktdaten von Expertinnen und Experten zu Medienthemen in ganz Niedersachsen. Mit dem neuen Service können Elternabende und Info-Veranstaltungen zum Thema Medien und Jugendschutz geplant werden. Alle Referenten sind durch die LJS speziell fortgebildet und zertifiziert worden.
Der neue Online-Service erleichtert die Organisation von Fortbildungen und Seminaren zum Medienumgang. Interessierte können mit Hilfe einer interaktiven Karte geeignete Experten in ihrer Region finden, sich über ihre Schwerpunkte informieren und direkt Kontakt aufnehmen. Zusätzlich können sie auf www.netzwerk-jugendschutz.de Angebote zu den inhaltlichen Schwerpunkten „Hauptsache Action – Computerspiele in der Jugendarbeit“ und „Trickfilmchen“ abrufen.
Das Online-Angebot hilft auch bei der Themenfindung für Elternabende. So können Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Medienpädagogisches BarCamp vom 11. – 13. März in Bovenden

Noch Plätze frei!
Eine der interessantesten niedersächsischen Fortbildungen im Bereich Medienpädagogik findet vom 11. – 13. März in der Heimvoklshochschule Mariaspring, Rauschenwasser 78, 37120 Bovenden statt.
3 Tage lang besteht zum einen die Möglichkeit, die interessante und effektive Methode eines BarCamps kennen zu lernen. Zum anderen steht ein hochkompetentes Team aus Medienpädagogen und Jugendarbeitern bereit, alle Fragen im Bereich Medienkompetenz nachhaltig und (rechts)sicher zu bearbeiten. (mehr Infos hier)
Auch wer in der Umgebung wohnt, sollte sich auf die Übernachtung vor Ort einlassen, denn im informellen Bereich der Abendstunden wird es zahlreiche interessante, anregende und erfahrungsgemäß auch lustige Angebote geben. Wen die 190.-€ Teilnahmegebühr schrecken sollte: diese Fortbildung ist jeden Cent wert.
Direkt anmelden
Flyer: http://ak-medien.net/wp-content/uploads/Final-Flyer_-_Barcamp_2017.pdf
Gearbeitet wird in Bovenden mit einem digitalen Barcamp-Tool. Das Tool und die Anmeldungen dafür finden Sie hier: https://barcamptools.eu/mediencamp17

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Alles was Recht ist XIII – Alles was ich sagen darf!

Am 09.11.2016 in Drochtersen-Hüll

Die Fortbildungsreihe “Alles was Recht ist” wendet sich an pädagogische Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen von Jugendarbeit oder Schule arbeiten. Wir stellen und beantworten pädagogische und rechtliche Fragestellungen, wie sie Kontext der Nutzung digitaler Medien in der Jugendarbeit häufig auftauchen.

Das diesjährige Thema: “Hate-Speech”. Das Feld der Verunglimpfungen, der üblen Nachrede oder der Falschmeldungen (Hoax) ist kein neues Phänomen im Internet, es war schon immer vorhanden. Das Thema hat im Zeichen von Migration, Terrorangst und Fremdenfeindlichkeit jedoch in den vergangenen Monaten eine neue Brisanz und auch Qualität erreicht.
Das Internet als Meinungsplattform ist kein rechtsfreier Raum, doch wo endet das Grundrecht auf eine freie Meinungsäußerung? Welcher, zum Teil schmale Grat, trennt Recht von Unrecht? Wie kann eine pädagogische Gegenantwort auf “Hate-Speech” aussehen? Wir möchten Ihnen zeigen, wie gelingende und problematische Kommunikation in sozialen Netzwerken und anderen digitalen Medien aussehen kann.

mehr

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

10. Göttinger Kurzfilmwettbewerb

Alle weiteren Infos: klick auf´s Bild Filmklappe 2016

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Aktueller Projektfördertopf

mittendrinWorum geht es?
Wir verbessern die Chancen für Kinder und Jugendliche in Niedersachsen:
· für ihre Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
· mit Angeboten für die positive Stärkung eigener Kräfte, Kompetenzen und Fähigkeiten
Denn: Kompetenzlücken, die entstehen, weil Kindern schon früh Förderung und Bildung fehlen, kulminieren im Lebenslauf und sind später nur mit größerem Mitteleinsatz zu schließen.
Was passiert konkret?
Wir können bis Mitte 2017 noch rund 150 Projekte mit bis zu € 2.000,- fördern.
Was wird gefördert?
Kleinere und größere Projekte, denen allen gemein ist, dass sie Benachteiligungen mit Angeboten entgegen wirken und junge Menschen befähigen, sich ihre Lebenswelt aktiv anzueignen und ihr Lebensfeld aktiv mitzugestalten.
Flyer (0,6 MB, pdf)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Cyber-Mobbing: Projektfinanzierung verlängert

Die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen hat Methoden und Materialien für die Präventionsarbeit zu Cyber-Mobbing entwickelt. Das Konzept wird seit 2012 in Schulklassen und in der außerschulischen Arbeit mit Jugendlichen eingesetzt. Zielgruppe sind Mädchen und Jungen zwischen 12 und 16 Jahren.
Für die Projekttage kommen Teamerinnen und Teamer der LJS in die Einrichtung. In Schulen ist ein Zeitrahmen von sechs Unterrichtsstunden vorgesehen. Das Projekt findet in der Regel im Klassenverband statt. Die Workshops in der außerschulischen Arbeit können individuell vereinbart werden.
Für das laufende Schuljahr 2015/2016 können noch Projekttage gebucht werden. Die Landesstelle übernimmt die Honorarkosten, sodass lediglich Fahrtkosten für die Teamer anfallen.
Weitere Infos zum Projekt hier.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert