10. Göttinger Kurzfilmwettbewerb

Alle weiteren Infos: klick auf´s Bild Filmklappe 2016

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Aktueller Projektfördertopf

mittendrinWorum geht es?
Wir verbessern die Chancen für Kinder und Jugendliche in Niedersachsen:
· für ihre Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
· mit Angeboten für die positive Stärkung eigener Kräfte, Kompetenzen und Fähigkeiten
Denn: Kompetenzlücken, die entstehen, weil Kindern schon früh Förderung und Bildung fehlen, kulminieren im Lebenslauf und sind später nur mit größerem Mitteleinsatz zu schließen.
Was passiert konkret?
Wir können bis Mitte 2017 noch rund 150 Projekte mit bis zu € 2.000,- fördern.
Was wird gefördert?
Kleinere und größere Projekte, denen allen gemein ist, dass sie Benachteiligungen mit Angeboten entgegen wirken und junge Menschen befähigen, sich ihre Lebenswelt aktiv anzueignen und ihr Lebensfeld aktiv mitzugestalten.
Flyer (0,6 MB, pdf)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Cyber-Mobbing: Projektfinanzierung verlängert

Die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen hat Methoden und Materialien für die Präventionsarbeit zu Cyber-Mobbing entwickelt. Das Konzept wird seit 2012 in Schulklassen und in der außerschulischen Arbeit mit Jugendlichen eingesetzt. Zielgruppe sind Mädchen und Jungen zwischen 12 und 16 Jahren.
Für die Projekttage kommen Teamerinnen und Teamer der LJS in die Einrichtung. In Schulen ist ein Zeitrahmen von sechs Unterrichtsstunden vorgesehen. Das Projekt findet in der Regel im Klassenverband statt. Die Workshops in der außerschulischen Arbeit können individuell vereinbart werden.
Für das laufende Schuljahr 2015/2016 können noch Projekttage gebucht werden. Die Landesstelle übernimmt die Honorarkosten, sodass lediglich Fahrtkosten für die Teamer anfallen.
Weitere Infos zum Projekt hier.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Fortbildung “Computerspiele in der Jugendarbeit”

Hauptsache Action – Computerspiele in der Jugendarbeit

15_10_actionComputerspiele sind bei Mädchen und Jungen beliebt. Sie nutzen Online-Portale wie Spielaffe oder wünschen sich Sportsimulationsspiele wie Fifa, die Ego-Shooter Reihe Call of Duty, Minecraft oder das militärische Strategiespiel League of Legends. Neben der Vielfalt der Spiele, ob sie über die Konsole oder via Smartphone genutzt werden, hat sich auch die grafische Umsetzung in den letzten Jahren deutlich verbessert.
Die Fortbildung soll Distanzen zu dem Thema abbauen, Ängste aufgreifen und Möglichkeiten aufzeigen, Computerspiele in der eigenen Arbeit einzusetzen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Jugendtheater II, Thema (Cyber-)Mobbing

image1.jpgFake oder War doch nur Spaß

Inhalt: Die siebzehnjährige Lea träumt davon, Sängerin zu werden. Als sie schließlich in eine Casting-Agentur aufgenommen wird, weckt das den Neid einiger MitschülerInnen, Erste Sticheleien und Ausgrenzungen beginnen, und schließlich weiten sich Mobbing-Attacken gegen Lea in diversen sozialen Netzwerken sowie über diverse Online-Communities aus.
Was als „kleine Rache“ begann, nimmt nun Ausmaße an, die keiner der „Rächer“ vorausgesehen hat. Lea wehrt sich zunächst gegen die Kommentare und Lügen, sie schreibt auch einen Rap-Song gegen die Mobber, den sie online stellt, allerdings mit sehr negativem Erfolg. Anonyme Drohungen und Beleidigungen via Telefon und Handy folgen.
Einige Lehrer beschäftigen sich mit den Mobbing-Attacken, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Jugendtheater I, Thema Spielsucht

philotesPHILOTES – SPIEL UM FREUNDSCHAFT
Inhalt: Tom und Benny sind ein eingespieltes Team: Schon lange sind sie beste Freunde und Tischtennispartner. Seit einiger Zeit treffen sie sich zudem häufig online: Sie haben das Game PHILOTES entdeckt.
Als Tom eifrig für das nächste Tischtennisturnier trainiert, taucht Benny mehr und mehr in die Cyberwelt von PHILOTES ein, findet neue Online-Spielpartner und vernachlässigt alles andere. Sogar die neue Mitschülerin Lara, die sich für ihn zu interessieren scheint, lässt er links liegen. Als Tom dringend die moralische Unterstützung seines Freundes benötigt, spitzt sich die Lage zu. Hält die Freundschaft den Herausforderungen von realem und digitalem Leben stand?
Spannend und real zeigt das Stück Chancen und Konflikte rund um das große Thema Medien auf.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Seminar “Jugenschutz On- und Offline” im Januar 2016

Das Seminar „Jugendschutz On- und Offline“ bietet die Möglichkeit, die mobilen Medienwelten von Mädchen und Jungen mit samt den Chancen und Risiken selbst an PCs und Tablets kennenzulernen.
Darüber hinaus werden die gesetzlichen Möglichkeiten und Grenzen im On- und Offline Bereich samt den wesentlichen Kontrollmechanismen vorgestellt. Praktische
Tipps, Methoden, kreative Ideen und weiterführende Links für die eigene pädagogische Arbeit werden zu jedem Themenblock vorgestellt, sodass eine Weiterarbeit mit Mädchen und Jungen im Anschluss möglich ist.

Zeit
19. Januar 2016
10 – 16 Uhr

Ort
NLQ, Hildesheim
Richthofenstr. 29
31137 Hildesheim

Kosten: 60,- € inkl. Verpflegung

Anmeldung

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Neues Projektangebot: Computerspiele in der Jugendarbeit

15_10_actionDie Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen bietet Mädchen und Jungen in der außerschulischen Arbeit unterschiedliche medienpädagogische Projektbausteinen, um das Thema Computerspiele umzusetzen. Ort für die Thematisierung von Computerspielen könnten die offene Jugendarbeit, die Arbeit in Kinder- und Jugendheimen, in Nachmittagsangeboten in Schulen, Projektwochen, Ferienpassangebote und Angebote der kirchlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sein.
Projektinfos: hier
Flyer: hier

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Kostenlose medienpädagogische Elternabende

Eltern stehen vor vielen Fragen in der Erziehung ihrer Kinder. Auch wenn es um die Beschäftigung mit den Medien ihrer Sprösslinge geht, stehen Fragen im Raum, die es zu beantworten gilt:

  • Online rund um die Uhr?! Warum ist es so viele Mädchen und Jungen so wichtig, WhatsApp, Facebook und Co. zu nutzen?
  • Cybermobbing, Sexting und Pornographie… Welchen möglichen Gefährdungen begegnen Jungen und Mädchen in der digitalen Welt?
  • Die Faszination von Computerspielen, was wissen wegen und warum?
  • Sind Handys schon für die Kleinen sinnvoll? Welche Apps sind empfehlenswert?
  • Welche Fernsehsendungen kann ich meinem Kind unbedenklich anbieten?
  • Wie viel Fernsehen ist sinnvoll, wo sind die Grenzen und was macht Kindern Angst?

Auf medienpädagogischen Eltern-Veranstaltungen können diese Fragen mit anderen interessierten Eltern diskutiert werden.

Die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen hat über 140 zu Eltern-Medien-Trainer aus- und fortgebildet, die als Referenten für die medienpädagogische Arbeit gebucht werden können. www.eltern-medien-trainer.de Durch Informationen rund um das Mediennutzungsverhalten von Mädchen und Jungen, sollen Mütter und Väter miteinander ins Gespräch kommen, um Ideen für einen verbesserten Medienumgang in der Familie zu entwickeln. Wenn Sie Interesse haben, eine medienpädagogischen Veranstaltung zu organisieren, nehmen Sie mit uns Kontakt auf, Dank der finanziellen Unterstützung durch das niedersächsische Sozialministerin können die Veranstaltungen kostenlos gebucht werden.

Kontakt: G. Grigo, Medienkoordination des Landkreis Göttingen hier

Flyer Eltern-Medien-Trainer

Infoblatt-Elternabende der Landesstelle Jugendschutz

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Göttinger Filmklappe 2015

Im Schuljahr 2014/2015 können Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Göttingen wieder mit selbst gedrehten Videofilmen  Kurzfilmwettbewerb “Die Göttinger Filmklappe” teilnehmen. Egal ob als Produktion einer Klasse, einer Film AG, einer Kindergartengruppe oder von Hobbyfilmern .

Wichtig!

Der Film muss in diesem Schuljahr produziert worden sein, die Teilnehmer müssen zum Zeitpunkt der Filmproduktion noch eine Schule bzw. eine Kindertagesstätte/Kindergarten besucht haben

Einsendeschluss: 15. September 2015

Anmeldung und weitere Informationen hier

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert