Ausschreibung für gemeinwesenorientierte Integrationsprojekte 2018

Das BAMF hat die Ausschreibung für Integrationsprojekte (Gemeinwesenorientierte Projekte – GwO) für das Förderjahr 2018 online gestellt.

Unter folgendem Link sind Informationen und Antragsformulare abrufbar: http://www.bamf.de/DE/Infothek/Projekttraeger/Integrationsprojekte/Antragsverfahren/antragsverfahren-node.html

Die Bewerbungsfrist ist der 15. September 2017!

Wie gewohnt werden alterunsabhängige und Jugendprojekte gefördert.

Die Handlungsfelder der alterunsabhängigen Projekte für Zugewanderte mit dauerhafter Bleibeperspektive ab 12 Jahren sind:

  • Begegnungsprojekte zwischen Menschen mit und ohne Flucht- oder Migrationserfahrung, insbesondere in strukturschwachen und ländlichen Regionen mit wenig Integrationsangeboten
  • Generationsübergreifendes Engagement von Menschen mit Migrationsgeschichte für die gesellschaftliche Teilhabe von Senioren
  • Niederschwellige Integrationsbegleitung von Flüchtlingen und Heranführung an die Regelberatungsstruktur nach positiver Asylentscheidung

Für die Jugendprojekte, Jugendliche Zugewanderte mit dauerhafter Bleibeperspektive von 12 bis 27 Jahren, sind folgende Handlungsfelder vorgesehen:

  • Begegnungsprojekte zwischen einheimischen und zugewanderten Jugendlichen in strukturschwachen und ländlichen Regionen mit wenig Integrationsangeboten
  • Förderung freiwilligen Engagements von jungen Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte zu gesellschaftlichen und politischen Themen

Die Ausschreibung als pdf-Dokument (3MB).

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mehrsprachige Broschüre zum Thema Cybermobbing

Die Landesstelle Jugendschutz hat ihre aktuelle Broschüre zum Thema “Cyber-Mobbing” vorgestellt. Die Broschüre informiert knapp und klar über Formen und Folgen von Online-Attacken, beschreibt einige Schutzmöglichkeiten und zeigt auf, was man gegen Mobbing tun kann, auch wenn man selbst nicht betroffen ist.17_04_Cybermobbing2Jugendliche können sich mit der Broschüre eigenständig über das Thema informieren, die Broschüre kann auch als Einstieg in Gruppengespräche zu Gewalt im Netz genutzt werden. Mit der Übersetzung in die englische und die arabische Sprache sollen auch die Jugendlichen erreicht werden, die erst kurz in Deutschland leben und aufgrund von Sprachschwierigkeiten nicht an vorhandene Unterstützungs- und Hilfsangebote gelangen können.

Bestellt werden kann die Broschgüre hier.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Osterferienangebot für junge MigrantInnen: Fahrt ins Mathematikum

17_04_MathematikumAm Samstag, den 22. April 2017 von 08.00 bis ca. 18.00 Uhr organisiert der Landkreis Göttingen eine kostenlose Busfahrt nach Gießen und Marburg für Kinder und Jugendliche ab dem 14. Lebensjahr mit Fluchterfahrung oder mit Migrationshintergrund.
Wir möchten das Mathematikum in Gießen besuchen. Anschließend ist eine Stadtbesichtigung in der historischen Universitätsstadt Marburg geplant.
Das primäre Ziel des Ausflugs ist es, das spielerische Interesse der Jugendlichen für Mathematik und Naturwissenschaften zu fördern. Ergänzend dazu ist ein erlebnispädagogisches Angebot in der schönen Studentenstadt Marburg organisiert, die in den Teilnehmern die Entdeckerlust an neuen Orten wecken soll. Neben der Besichtigung der mittelalterliche Elisabethkirche und der Altstadt wird es wahrscheinlich auch eine Führung durch die eindrucksvollen, unterirdischen Schlosskasematten des Landgrafenschlosses geben.
Dafür werden noch Jugendliche aus dem gesamten Kreisgebiet Göttingen gesucht, die Interesse für solch eine Fahrt mitbringen.
Die Fahrt ist geplant mit bis zu 40-45 Jugendlichen sowie 5 Betreuern, bestehend aus studentischen Hilfskräften sowie Praktikantinnen des Integrationsbüros.
Es sind noch Plätze frei!

Anmelden:
Landkreis Göttingen
Fachbereich Soziales – Integrationsbüro –
Reinhäuser Landstr. 4, 37083 Göttingen
Tel: 0551 525-2726
Fax: 0551 525-62726
Email: sandiraz@landkreisgoettingen.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

InfoAbend zum Mehrgenerationenhaus Hann. Münden am 04.04.2017

MGH Postkarte 2MGHpostkarte17_04_Foto-MGH

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neues in der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer

Migberatg2Neue Sprechzeit und Personalwechsel

Bei der Migrationsberatung in Hann. Münden findet ein Personalwechsel statt. Die Stelle wurde auf eine Vollzeitstelle erweitert. Die Migrationsberatung wird ab dem 01.04.2017 Frau Martina Voigt weiterführen. Durch den vermehrten Zuzug von Migranten nach Hann. Münden wird auch das Beratungsangebot erweitert:

Frau Voigt wird ganztags
jeden Donnerstag
Hinter der Stadtmauer 6

von 9.00 – 16.30 Uhr zu erreichen sein.

Termine können auch vorab mit ihr in Göttingen unter der Nummer
0551/ 5009137 vereinbart werden.

Flyer

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

kostenfreie Elternveranstaltungen zu aktuellen Medienthemen

Header_Digitale_Welten

Das „Konzept Medienkompetenz in Niedersachsen“, das aktuell bis 2020 fortgeschrieben wird, sieht vor, Eltern in ihrer Erziehungskompetenz in Medienfragen zu stärken. Mit einer Kooperation zwischen dem Niedersächsischen Sozialministerium, der Niedersächsischen Landesmedienanstalt und der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen haben sich drei Akteure im Bereich des Jugendmedienschutzes versammelt, die gemeinsam die Medienerziehung in Familien stärken möchten. Unter dem Projekttitel „Digitale Welten – was nutzt Ihr Kind“ wurden Referenten geschult und Materialien für die medienpädagogische Elternarbeit entwickelt.

Die Informationsveranstaltungen für Eltern dienen dazu, sich mit den verschiedenen Aspekten des Umgangs mit digitalen Medien auseinanderzusetzen. Mütter und Väter werden über die Mediennutzungsgewohnheiten von Mädchen und Jungen aufgeklärt, Tipps für die Medienerziehung werden ausgetauscht und Beratungsangebote vorgestellt. Die Informationsveranstaltungen werden von Referentinnen und Referenten durchgeführt, die von der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS) in Zusammenarbeit mit dem Verein Blickwechsel e.V. medienpädagogisch fortgebildet worden sind.
Sie möchten eine medienpädagogische Elternveranstaltung organisieren und suchen dafür Referenten und aktuelle Medienthemen? Dann können Sie dies hier kostenfreien buchen.
Zu den folgenden Themenbereichen können zweistündige medienpädagogische Elternveranstaltungen veranstaltet werden: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Hann. Münden: Ausbildungsbörse am 30.03.2017

17_03_ausbldgsboerseHMü Flyer

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Themenheft “Junge Flüchtlinge in der Jugendberufshilfe” erschienen

Drei- bis viermal im Jahr veröffentlicht die Landesarbeitsgemeinschaft für Jugendsozialarbeit in Niedersachsen (LAG JAW) Themenhefte für Pro-Aktiv-Centren und Jugendwerkstätten. Das dritte Themenheft für 2016 mit dem Titel “Junge Flüchtlinge in der Jugendberufshilfe” steht unter http://nord.jugendsozialarbeit.de/index.php?id=61 zum Download bereit und ist für alle, die mit jungen Geflüchteten arbeiten, lesenswert.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Soz.Päd. für sofort in Hann. Münden gesucht

17_02_buergertreff_logoDer Bürgertreff e.V. Hann. Münden, Verein zur Förderung interkulturellen Lebens, sucht für seine Arbeit in Hann. Münden ab sofort ein/n Sozialpädagogen/In.
Die Ausschreibung

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Fachtag Migration und Integration am 01.03. in Bremke

„Migration und Integration – Chancen und Herausforderungen für die offene Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis Göttingen“

Datum:                Mittwoch, 01.03.2017    9:00 bis 16:15 Uhr
Ort:                      Akademie Waldschlösschen, 37130 Gleichen-Reinhausen
Programm:         siehe Flyer

Themenschwerpunkte sind die Angebotsstruktur für Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung im Landkreis Göttingen, Klärung von Rechtsfragen, Interkulturelle Kompetenz, Beteiligung in der Arbeit mit Migranten und Migrantinnen sowie Möglichkeiten und Voraussetzungen für eine gelingende Integration in der offenen Kinder- und Jugendarbeit.

Der Fachtag dient der Vermittlung von konkreten Informationen, dem fachlichen Austausch und der Auseinandersetzung über Problemlagen, um Impulse für die alltägliche Praxis zu setzen. Er bietet Platz für offene Fragen und eine offene Diskussion!

Die Kosten der Praxisfortbildung trägt der Landkreis Göttingen.

Anmeldung

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert