neue Regelbedarfssätze im AsylbLG ab März 2016

Ab 17. März 2016 gelten neue Regelbedarfssätze im AsylbLG (Grundleistungen): Der monatliche “notwendige persönliche Bedarf” (das so genannte “Taschengeld”) wird danach um zehn Euro in Regelbedarfsstufe 1 gekürzt und beträgt nur noch 135 Euro statt bisher 145 Euro, der Gesamtbedarf somit 354 Euro statt 364 Euro.
AsylbLG

Dieser Beitrag wurde unter Gemeinden, Migration veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.