Duderstadt: Eröffnung der Anlaufstelle “Boje”

Das Projekt Boje (Beratung und Orientierung für Jugendliche und junge Erwachsene) nimmt Fahrt auf. Kreisrat Marcel Riethig hat am Dienstag die neuen Räumlichkeiten in der Bahnhofstrasse 38 in Duderstadt eröffnet.

Mit dem Projekt gehen Jobcenter und Jugendhilfe des Landkreises Göttingen seit August fishing-boat-256471_640gemeinsam neue Wege bei der Beratung und Unterstützung von Jugendlichen. Die Anlaufstelle wurde seit dem Frühjahr umgestaltet. Die Arbeiten übernahmen im Rahmen eines Mikroprojektes örtliche Handwerker mit zwei Jugendlichen aus der Sprachlernklasse der BBS.

Das Projekt Boje richtet sich an junge Menschen, die vom Jobcenter nicht mehr erreicht werden können. Jeden Montag findet eine Fallbesprechung aller Beteiligten statt. Jugendhilfe, Jobcenter und die Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung (GAB) Südniedersachsen arbeiten hier Hand in Hand.

Inzwischen zeigen sich erste Erfolge. So sind zwei Personen in der Jugendwerkstatt beschäftigt, eine Person über die Jugendwerkstatt in einem Langzeitpraktikum im Altenheim, eine Person besucht einen Kurs zum Erwerb des Realschulabschlusses, eine Person geht zum Probearbeiten und eine Person ist in Ausbildung.

Öffnungszeiten:
Montags, Mittwochs und Freitags von 9.30 bis 12.30 Uhr
Dienstags von 9.30 Uhr bis 15 Uhr
Donnerstag von 13 bis 16 Uhr
Offene Gruppe: Dienstags von 15 bis 17 Uhr

Kontakt:
05527 9964525
huch@landkreisgoettingen.de

Dieser Beitrag wurde unter Duderstadt, Schule/Beruf abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.