Cyber-Mobbing – Projekttage und Workshops für Jugendliche

Die LJS hat Methoden und Materialien für die Präventionsarbeit zu Cyber-Mobbing entwickelt. Das Konzept wird seit 2012 in Schulklassen und in der außerschulischen Arbeit mit Jugendlichen eingesetzt. Zielgruppe sind Mädchen und Jungen zwischen 12 und 16 Jahren.
Für die Projekttage kommen Teamerinnen und Teamer der LJS in die Einrichtung. In Schulen ist ein Zeitrahmen von sechs Unterrichtsstunden vorgesehen. Das Projekt findet in der Regel im Klassenverband statt. Die Workshops in der außerschulischen Arbeit können individuell vereinbart werden.
Weitere Infos zum Projekt hier.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Jugendschutz, Medien, Schule/Beruf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.